MuSiTa-Konzept

Unsere Philosophie

Musikalische Frühförderung lässt Kinder erleben, wie viel Freude im gemeinsamen Musizieren, Singen und Tanzen liegt. Unser Ziel ist es, die jedem Kind angeborene Musikalität ohne Leistungsdruck zu entfalten und die Begeisterung für Musik zu wecken. Jede Stunde soll für Sie und Ihr Kind eine Insel der Erholung, Inspiration und eine erfrischende Bereicherung des turbulenten Familienalltags sein.

Die MuSiTa-Stunden

Die MuSiTa-Kurse begleiten Ihr Kind von der Geburt bis zur Schule mit stets wechselnden Kursinhalten.

Der Stundenablauf ist genau auf den Entwicklungsstand der jeweiligen Altersstufe abgestimmt und fördert Ihr Kind ganzheitlich auf spielerische Art. Denn neben der Musikalität werden Fein- und Grobmotorik, die Gehörbildung und die Sprachentwicklung spielerisch ausgebildet.

In den ersten drei Altersgruppen (0 bis 5 Jahre) werden die Kinder von ihrer Mutter, dem Vater, der Oma oder dem Opa oder einer Begleitperson Ihres Vertrauens begleitet. Dadurch wird die Musik auch wieder in die Familien getragen und Sie können mit Ihrem Kind mitsingen, wenn es ein Lied anstimmt.

Die Gestaltung der Kurse mit Begleitung basieren auf dem Musikgarten-Konzept.

Für Kinder ab 4 Jahren bieten wir auch Kurse ohne Begleitung an: „Musik in Bewegung“ (ab 4 Jahre) und Musikalische Früherziehung für Vorschulkinder.

Die MuSiTa-Stunden

Die MuSiTa-Kurse begleiten Ihr Kind von der Geburt bis zur Schule mit stets wechselnden Kursinhalten.

Der Stundenablauf ist genau auf den Entwicklungsstand der jeweiligen Altersstufe abgestimmt und fördert Ihr Kind ganzheitlich auf spielerische Art. Denn neben der Musikalität werden Fein- und Grobmotorik, die Gehörbildung und die Sprachentwicklung spielerisch ausgebildet.

In den ersten drei Altersgruppen (0 bis 5 Jahre) werden die Kinder von ihrer Mutter, dem Vater, der Oma oder dem Opa oder einer Begleitperson Ihres Vertrauens begleitet. Dadurch wird die Musik auch wieder in die Familien getragen und Sie können mit Ihrem Kind mitsingen, wenn es ein Lied anstimmt.

Die Gestaltung der Kurse mit Begleitung basieren auf dem Musikgarten-Konzept.

Für Kinder ab 4 Jahren bieten wir auch Kurse ohne Begleitung an: „Musik in Bewegung“ (ab 4 Jahre) und Musikalische Früherziehung für Vorschulkinder.

Warum beginnen wir so früh mit Musik?

Alle Kinder haben die angeborene Fähigkeit sowohl zum Singen als auch zur rhythmischen Bewegung und können bereits vor der Geburt im Mutterleib Melodien und die Stimmen der Eltern erkennen. Da die ersten sechs Lebensjahre die wichtigsten für die geistig-seelische Formung eines Menschen sind, sollte man das Kind in dieser Phase besonders mit Musik und Musikinstrumenten vertraut machen, damit es später selbst unbefangen musizieren kann.

Jüngste wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass Musikerziehung positive Auswirkungen auf die Entwicklung von Intelligenz, Kreativität und Sprache hat und das logische Denken, das räumliche Vorstellungsvermögen sowie die soziale Kompetenz und Teamfähigkeit von Kindern fördert.